DAX lässt nach – Fresenius-Aktien im Plus

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenstart hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.000,20 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,46 Prozent im Vergleich zum Freitagsschluss. An die Spitze der Kursliste stand die Fresenius-Aktie entgegen dem Trend im Plus.

Am Ende der Liste rangierten die Papiere von BASF, Infineon und der Deutschen Bank. Ein Euro kostete 1,1924 US-Dollar (-0,09 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.296,69 US-Dollar gezahlt (+0,69 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,96 Euro pro Gramm.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur