DAX lässt nach – Adidas-Aktien stürzen ab

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Donnerstag hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit XXX Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von XXX Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Mit einem Abschlag von über sechs Prozent waren Adidas-Aktien am Donnerstag die deutlichen Schlusslichter.

Firmenchef Kasper Rorsted hatte in einer Telefonkonferenz ein schwächeres Umsatzwachstum in Europa in Aussicht gestellt und eingeräumt, dass sich aus der Fußball-WM in Russland weniger finanzielle Chancen ergeben, als dies noch bei der WM in Brasilien der Fall war. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag minimal stärker. Ein Euro kostete 1,1960 US-Dollar (+0,03 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur