DAX lässt leicht nach – Finanztitel und Euro stärker

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Donnerstag hat der DAX leicht nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.811,05 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,15 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Aktien von Commerzbank und Deutscher Bank gehörten hingegen zu den größten Kursgewinnern und legten gegen den Trend um ein Prozent und mehr zu.

Zur allgemeinen Überraschung hatte EZB-Chefvolkswirt Peter Praet am Mittwoch eine Diskussion über das Wertpapierkaufprogramm der Notenbank für die Zinssitzung in der nächsten Woche angekündigt. Viele Marktteilnehmer gehen davon aus, dass die EZB nächste Woche den Ausstieg aus ihrem Kaufprogramm ankündigt. Das ließ auch die europäische Gemeinschaftswährung erstarken. Ein Euro kostete 1,1825 US-Dollar (+0,41 Prozent).

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur