DAX lässt kräftig nach

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main – An der Frankfurter Wertpapierbörse hat es am Dienstag kräftige Kursverluste gegeben. Zum Ende des elektronischen Xetra-Handels wurde der DAX mit 10.628,58 Punkten berechnet, ein Minus von 1,57 Prozent. Wenige Minuten vor Handelsschluss waren nur Papiere von Fresenius SE, Deutsche Börse und K&S im Plus.

Am Ende der Kursliste fanden sich Deutsche Bank, Daimler und BMW. Zuvor hatte schon der Dow in New York zum dortigen Handelsstart stellenweise über zwei Prozent verloren, nachdem unerwartet schwache Umsatzzahlen aus der US-Wirtschaft bekannt geworden waren.

Über dts Nachrichtenagentur