DAX kämpft sich am Mittag ins Plus – Telekom vorne

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX hat nach einem schwachen Start am Freitagmittag etwas ins Plus gedreht. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit 12.578 Punkten berechnet, 0,1 Prozent stärker als bei Donnerstagsschluss. Aktien von Telekom, Münchener Rück und BASF waren an der Spitze der Kursliste, Lufthansa, Continental und Deutsche Bank ließen am kräftigsten nach.

Der Nikkei-Index hatte zuletzt ebenfalls nachgelassen und mit einem Stand von 22.162,24 Punkten geschlossen (-0,13 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,2301 US-Dollar (-0,36 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur