DAX im Minus – Ölpreis unter 35 Dollar

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Mittwoch hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.214,02 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,93 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Enttäuschende Konjunkturdaten aus China und eine überraschend starke Yuan-Abwertung hatten Spekulationen angeheizt, dass es der chinesischen Volkswirtschaft schlechter gehen könnte, als bislang gedacht.

Infineon, BMW und Conti gehörten zu den größten Kursverlierern, Papiere der Lufthansa legten gegen den Trend zu. Deren Anleger dürften sich wohl über niedrigere Kerosin-Kosten freuen. Der Ölpreis sackte unter die Marke von 35 US-Dollar, ein Abschlag von rund fünf Prozent im Vergleich zum Dienstag. Ein Euro kostete 1,0747 US-Dollar und damit 0,06 Prozent weniger als am Vortag. Der Goldpreis konnte deutlich profitieren, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.089,10 US-Dollar gezahlt (+1,22 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur