DAX im Minus – Daimler- und Continental-Aktien lassen kräftig nach

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Donnerstag hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.353,67 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,52 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Aktien von Siemens, BASF und Henkel entgegen dem Trend im Plus.

Die Wertpapiere von Daimler und Continental standen kurz vor Handelsschluss mit kräftigen Kursverlusten von jeweils über zwei Prozent am Ende der Liste. Marktbeobachter sehen die Entscheidung der chinesischen Regierung, ihre Pläne zur Halbierung der Steuer auf Fahrzeug-Käufe fallen zu lassen als Grund für den kräftigen Kursverlust bei Daimler und dem Autozulieferer Continental. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1311 US-Dollar (-0,03 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur