DAX hievt sich doch noch ins Plus

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main – Nach einem über Stunden schwachen Handelsverlauf hat sich der DAX zum Tagesausklang doch noch in den grünen Bereich gerettet. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.864,59 Punkten berechnet und damit 0,14 Prozent höher als am Vortag. Merck, Deutsche Post und Heidelbergcement führten die Liste der Kursgewinner an, zu den größten Verlierern gehörten SAP, BMW und Lufthansa.

Am Vormittag hatte die Stimmung unter einem schwächeren Markit-Einkaufsmanagerindex für die Euro-Zone im Mai gelitten. Ein Euro kostete am Nachmittag 1,113 US-Dollar und damit 0,45 Prozent mehr als am Mittwoch.

Über dts Nachrichtenagentur