DAX fast unverändert – Kursverluste bei Münchener Rück

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Donnerstag hat der DAX nach einer Berg- und Talfahrt schließlich nahezu unverändert geschlossen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.208,00 Punkten berechnet, ein hauchdünnes Plus in Höhe von 0,03 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Überdurchschnittlich stark ging es für Aktien von Volkswagen und Bayer nach oben.

Die mit Abstand größten Verluste verbuchte hingegen die Aktie der Münchener Rück. Hierfür waren wohl kaum die zusätzlichen Kosten durch das Unwetter der letzten Tage der Auslöser, sondern eher eine Kritik von JPMorgan. Ein Analyst schrieb, die Umstrukturierung sei mit weniger Wertsteigerungen verbunden als erwartet.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur