DAX deutlich im Minus – Nur Bayer legt zu

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenstart hat der DAX deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 9.657,44 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,80 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Bis kurz vor Handelsschluss konnten sich lediglich Bayer-Papiere gegen den Trend stemmen und legten etwas zu.

Am kräftigsten im Minus waren hingegen zu diesem Zeitpunkt Thyssenkrupp, Infineon und Deutsche Bank. Für Aufregung unter anderem im TecDAX sorgte am Montag die Ankündigung von Microsoft, für 26,2 Milliarden US-Dollar das Business-Netzwerk LinkedIn übernehmen zu wollen. Unmittelbar nach Bekanntwerden der Nachricht schossen auch die Aktien des deutschen LinkedIn-Konkurrenten Xing um zwischenzeitlich rund 15 Prozent nach oben.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur