DAX deutlich im Minus

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main – An der Frankfurter Aktienbörse haben die Standardwerte am Donnerstag deutlich nachgelassen. Zum Ende des elektronischen Xetra-Handels wurde der DAX mit 9.462,56 Punkten berechnet, ein Minus von 1,12 Prozent. Kurz vor Handelsschluss waren lediglich die Papiere von Fresenius Medical Care im Plus, die größten Kursverluste hingegen gab es bei der Lufthansa.

Die Aktionäre der Airline sind offensichtlich besorgt über die bevorstehenden Streiks. Erst am Mittag war bekannt geworden, dass die Gespräche zwischen der Lufthansa und der Piloten-Gewerkschaft Cockpit vorerst gescheitert sind. Hintergrund ist ein Streit zwischen den Piloten und der größten Fluglinie Europas über die betriebsinterne Frührente für die 5.400 Piloten bei der Lufthansa, Germanwings und Lufthansa Cargo.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige