DAX am Mittag über 11.600 Punkten – FMC vorne

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag deutliche Kursgewinne verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.615 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 1,1 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

An der Spitze der Kursliste stehen die Aktien von Fresenius Medical Care mehr als acht Prozent im Plus. Marktbeobachtern zufolge sorgte ein Referendum in Kalifornien für gute Stimmung bei den Anlegern. Die Wähler hatten die sogenannte „Proposition 8“ bei den Zwischenwahlen abgelehnt. Dabei ging es darum, dass Anbieter gezwungen werden sollten, einige kostenüberschreitende Einnahmen zurückzuzahlen. Die Anteilsscheine von BMW, Adidas und Beiersdorf rangieren gegenwärtig entgegen dem Trend im Minus am Ende der Liste. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 22.085,80 Punkten geschlossen (-0,28 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1488 US-Dollar (+0,60 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.233,82 US-Dollar gezahlt (+0,56 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,53 Euro pro Gramm.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur