DAX am Mittag über 10.800 Punkte

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag zunächst deutliche Kursgewinne verzeichnet. Kurz vor 12:30 Uhr wurde der Deutsche Aktienindex mit 10.815,66 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 1,52 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von K+S sowie von der Deutschen Börse und der Deutschen Bank. Die Aktien von Eon, RWE und der Commerzbank bilden die Schlusslichter der Liste. Eine Prognose beflügelt offenbar den DAX: Im achten Jahr des Börsenaufschwungs sehen Experten von 35 befragten in- und ausländischen Banken den DAX zum Ende nächsten Jahres im Durchschnitt bei 11.793 Punkten. Das ist das Ergebnis der jährlichen Kapitalmarktumfrage des „Handelsblatts“. Behält die Prognose Recht, dann entspricht das immerhin einem Plus von rund zehn Prozent.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur