DAX am Mittag mit kräftigen Verlusten

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag zunächst kräftige Kursverluste verzeichnet. Kurz vor 12:30 Uhr wurde der Deutsche Aktienindex mit 9.643,07 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 3,19 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von Vonovia, K+S und der Deutschen Börse. Die Aktien von VW, Daimler und der Deutschen Bank bilden die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag stärker. Ein Euro kostete 1,0931 US-Dollar (+0,45 Prozent). Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.091,80 US-Dollar gezahlt (-0,38 Prozent). Das entspricht einem Preis von 32,11 Euro pro Gramm. Der Ölpreis stieg unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Donnerstagmittag 30,48 US-Dollar (+0,89 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur