DAX am Mittag mit kräftigen Verlusten

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag zunächst kräftige Kursverluste verzeichnet. Kurz vor 12:30 Uhr wurde der Deutsche Aktienindex mit 11.093,16 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 3,47 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von Adidas, K+S und der Lufthansa. Die Aktien der Commerzbank, Deutschen Bank sowie von Daimler bilden die Schlusslichter der Liste. Der DAX hatte wegen der Griechenland-Krise kurz nach dem Handelsstart zeitweise über 500 Punkte eingebüßt und unter der Marke von 11.000 Punkten notiert. Der deutsche Leitindex gab damit binnen Minuten die Kursgewinne aus der gesamten Vorwoche ab, in der der DAX-Kurs durch die Hoffnung auf eine Einigung im Schuldenstreit mit Athen nach oben getrieben wurde.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur