DAX am Mittag leicht im Plus – zwischenzeitlich neue Höchstmarke

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat auch am Freitagmittag kaum Kursveränderungen verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.990 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,06 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Nachdem der DAX am Vortag erstmals die Marke von 13.000 Punkten überschritten, knackte der Index die psychologisch wichtige Hürde erneut und erreichte kurzzeitig ein neues Allzeithoch bei 13.003,14 Punkten.

Danach ging es aber wieder etwas nach unten. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 21.155,18 Punkten geschlossen (+0,96 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1826 US-Dollar (-0,05 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur