DAX am Mittag leicht im Minus – Katalonien-Krise belastet

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag leichte Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.961 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,12 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Dem Vernehmen nach blicken die Anleger gespannt auf die für Dienstagabend angekündigte Rede des Chefs der katalanischen Regionalregierung, Carles Puigdemont.

Eine einseitige Unabhängigkeitserklärung in Katalonien würde Marktbeobachtern zufolge spürbare Auswirkungen auf die europäischen Finanzmärkte haben. An der Spitze der Kursliste befinden sich derzeit die Aktien von Henkel, der Deutschen Post und von Linde entgegen dem Trend im Plus. Die Anteilsscheine von Fresenius Medical Care, Thyssenkrupp und Daimler rangieren gegenwärtig am Ende der Liste.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur