David McAl­lis­ter gibt CDU-Lan­des­vor­sitz ab

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der frü­he­re nie­der­säch­si­sche Mi­nis­ter­prä­si­dent und CDU-Lan­de­s­chef, David McAl­lis­ter, will sich kom­plett aus der Lan­des­po­li­tik zu­rück­zie­hen. „In Nie­der­sach­sen bin ich zu Hause. Meine po­li­ti­sche Zu­kunft liegt in Eu­ro­pa“, sagte McAl­lis­ter, der seit 2014 Eu­ro­pa-Ab­ge­ord­ne­ter ist, der Zeitung „Bild am Sonntag“ in einem Interview.

Wenn die niedersächsische CDU am 26. No­vem­ber auf ihrem Lan­des­par­tei­tag in Hameln einen neuen Lan­des­vor­stand wählt, wolle er nicht noch ein­mal an­tre­ten: „Ich werde nicht wie­der als CDU-Lan­des­vor­sit­zen­der kan­di­die­ren“, sagte er.

David McAllister, über dts Nachrichtenagentur
Foto: David McAllister, über dts Nachrichtenagentur