Daniel Günther will Grünen und FDP „Punktsiege“ ermöglichen

Kiel (dts Nachrichtenagentur) – Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident und CDU-Landeschef Daniel Günther will in möglichen Koalitionsverhandlungen sowohl den Grünen als auch der FDP echte „Punktsiege“ ermöglichen. Er habe die Erfahrung gemacht, dass nur so eine Koalition mit diesen Parteien geschmiedet werden könne, sagte Günther am Mittwochmorgen dem „Deutschlandfunk“. Wenn man sich nur auf den „kleinsten gemeinsamen Nenner“ einige, werde das Land zudem nur verwaltet und es gehe nicht voran.

Stattdessen werde die Union den möglichen Koalitionären wirklich entgegen kommen müssen. Details, bei welchen Themen dies möglich sein werde, nannte er nicht. „Punktsiege“ seien nur welche, wenn man sie nicht vorher schon verkündet. Günthers CDU ist in Schleswig-Holstein seit Juni in einer „Jamaika“-Koalition mit FDP und Grünen auf Landesebene.

Wahlplakate von FDP und CDU, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wahlplakate von FDP und CDU, über dts Nachrichtenagentur