Frauen-Eishockey – Deutschland : Kanada (1:4)

meco nations cup | 03.01.2012 | 12-0023

DSC 0330

Die duetsche Eishockey-Frauen-Nationalmannschaft hat gegen die kanadische Damen-Mannschaft-U21 in Sonthofen zum Auftakt des „meco nations cup“ mit 1:4 (1:1, 0:1, 0:2) verloren. Mit einer starken kämpferischen Leistung konnte das Team von Bundestrainer Peter Kathan lange mit den Kanadierinnen mithalten. Nur wenige Minuten nach der Führung durch die Kanadierinnen gelang Bettina Evers nach einem Alleingang der Ausgleich. Im zweiten Drittel wurde Team Kanada ein Penalty zugesprochen, den Chelsea Karpenko, souverän verwandelte und der ansonsten starken Viona Harrer keine Chance ließ. Im letzten Drittel verpassten die Deutschen den Ausgleich und mussten stattdessen zwei Gegentreffer hinnehmen. Bundestrainer Peter Kathan war trotzdem zufrieden: „Wir hatten einen guten Start in das Turnier. Wir sind mit 55 Minuten sehr zufrieden. Leider haben wir den Kanadierinnen im letzten Drittel zwei Tore geschenkt. Wir wissen wie schwer das Turnier wird, da alle Mannschaften in der Weltrangliste vor uns liegen. Mit der kampfstarken Leistung von heute können wir in den nächsten Spielen dennoch für eine Überraschung sorgen. Die Zuschauerkulisse heute war fantastisch.“

 Statistik:

Deutschland – Kanada 1:4 (1:1, 0:1, 0:2)

11:22 (6) Bettina Evers (Lisa Schuster)

Zuschauer: 450

Beste deutsche Spielerin: Andrea Lanzl

Anzeige