Dänemark: Rasmussen strebt Minderheitsregierung an

Kopenhagen (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende der rechtsliberalen Partei Venstre, Lars Løkke Rasmussen, strebt die Bildung einer Minderheitsregierung in Dänemark an. Zuvor waren die erst am Samstag aufgenommenen Sondierungsgespräche mit den Parteien des bürgerlichen Lagers gescheitert. „Eine Mehrheitsregierung aus vier Parteien mit genau 90 Mandaten wäre eine Regierung, die sich sehr schwer parlamentarisch bewegen ließe“, so Rasmussen.

Daher werde er Königin Margrethe II. bitten, ihn mit der Bildung einer Minderheitenregierung zu beauftragen. Bei den Parlamentswahlen am Donnerstag war die rot-grüne Regierung von Helle Thorning-Schmidt abgewählt worden.