"Cumhuriyet"-Herausgeber in der Türkei festgenommen

Istanbul (dts Nachrichtenagentur) – Der Herausgeber der türkischen Tageszeitung „Cumhuriyet“ ist festgenommen worden. Das berichtet das Online-Portal der Zeitung. Demnach sei Akin Atalay am Freitag von Deutschland in die Türkei geflogen – und dort nach der Landung am Flughafen Istanbul-Atatürk festgenommen worden.

Für kurze Zeit seien die Einsatzkräfte mit Atalay auf dem Flughafengelände geblieben, dann wurde er dem Bericht zufolge in eine Polizeidirektion in die Stadt gebracht. Die türkische Staatsanwaltschaft wirft „Cumhuriyet“ unter anderem vor, in ihrer Berichterstattung den gescheiterten Militärputsch Mitte Juli dieses Jahres legitimiert zu haben. Die Regierung in Ankara geht seit dem Putschversuch massiv gegen Kritiker und Minderheiten im Land vor. Zuletzt war die Parteiführung der pro-kurdischen HDP, der drittgrößten Partei im Land, verhaftet worden. Ihnen wird vorgeworfen, Propaganda für die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK zu betreiben.