CSU wirft Berliner Politik Versagen im Umgang mit Flüchtlingen vor

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Generalsekretär der CSU, Andreas Scheuer, hat dem Land Berlin und seinem Regierenden Bürgermeister im Umgang mit den Flüchtlingen „Politikversagen“ vorgeworfen. „Die langen Warteschlangen am Lageso zeigen, wie überfordert die Hauptstadt ist“, sagte Scheuer dem „Tagesspiegel am Sonntag“. In seinem eigenen Wahlkreis Passau seien an manchen Tagen 7.000 bis 9.000 Menschen angekommen, betonte der CSU-Politiker.

„Berlin muss mit weniger Flüchtlingen klar kommen. Doch was Passau hinbekommt, schafft Berlin nicht.“

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur