CSU weist SPD-Vorschlag zur Steigerung der Wahlbeteiligung zurück

Kreuz auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Kreuz auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat die Vorschläge seiner Amtskollegin Yasmin Fahimi (SPD) zur Steigerung der Wahlbeteiligung eine Absage erteilt. „Die Wähler sind nicht wie nach Fahimis Theorie bequem und faul, sondern intelligent und sich ihres Verhaltens sehr bewusst“, sagte Scheuer dem Berliner „Tagesspiegel“ (Samstagausgabe). Wahrheit und Vertrauen seien die besten Mittel gegen eine schlechte Wahlbeteiligung, fügte er hinzu.

Die SPD solle deshalb schnell für Aufklärung in der Affäre um den Ex-SPD-Abgeordneten Sebastian Edtahy sorgen. „Es schadet der Politik und den Parteien insgesamt, wenn die Wähler nur noch von Lüge, Rache und Verrat hören.“

Über dts Nachrichtenagentur