CSU unterstützt Schäuble-Vorschlag zu Hartz-IV-Kürzung für Flüchtlinge

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorstoß von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), Hartz-IV-Leistungen für anerkannte Asylbewerber zu reduzieren, stößt bei der CSU auf Unterstützung. In Anspielung auf die Bindung des Hartz-IV-Satzes an das Existenzminimum durch das Bundesverfassungsgericht sagte der CSU-Bundestagsabgeordnete und innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion, Stephan Mayer, der „Bild“ (Mittwoch): „Man muss auch einem Bundesverfassungsgericht die Gelegenheit geben, die bisherige Rechtsprechung zu überprüfen und auch zu ändern.“ Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hatte dafür plädiert, den Hartz-IV-Satz für Flüchtlinge zu senken.

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur