CSU-Politiker Hoffmann drängt weiter auf Seehofers Ablösung

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der CSU-Bundestagsabgeordnete Alexander Hoffmann hat seine Forderung nach einer Ablösung von Parteichef Horst Seehofer bekräftigt. „Wir haben ein Wahldesaster erlebt“, sagte er dem „Tagesspiegel“ (Freitagsausgabe). „Darauf müssen wir reagieren, ein Weiter-So geht nicht. Und ich glaube, dass das auch untermauert werden muss mit dem deutlichen Signal einer personellen Veränderung.“

Seiner Meinung nach sei Bayerns Finanzminister Markus Söder „der richtige Mann“ für die Parteispitze. Darüber müsse der CSU-Parteitag in November entscheiden. Ein Wechsel an der der Parteispitze sei außerdem der „einzig mögliche Weg“, um die Landtagswahl im kommenden Jahr erfolgreich zu bestehen, so Hoffmann.

Horst Seehofer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Horst Seehofer, über dts Nachrichtenagentur