CSU-Politiker Friedrich vor GroKo-Treffen optimistisch

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Hans-Peter Friedrich (CSU), Vizepräsident des Deutschen Bundestages, hat sich mit Blick auf das Treffen der Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue vorsichtig optimistisch geäußert: „Ich glaube, dass heute Abend im Schloss Bellevue diejenigen, die da zusammenkommen, schon wissen, welche Verantwortung sie haben für das Land und für die Stabilität in diesem Land“, sagte er „RTL Aktuell“. Koalitionen bedeuteten immer, dass man sich auf beiden Seiten bewegen müsse. „Ich glaube, dass die Chancen nach wie vor da sind, man muss jetzt sehen, da will ich kein Prophet sein. Ich glaube, dass es die Chance gibt.“

Bei dem Gespräch am Abend sollen die Möglichkeiten einer gemeinsamen Regierungsbildung ausgelotet werden. „Zumindest würde ich mir wünschen, dass wir vor Weihnachten noch Klarheit darüber haben, wie es im Januar weitergeht“, sagte Friedrich zu seiner Erwartungshaltung.

Hans-Peter Friedrich, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Hans-Peter Friedrich, über dts Nachrichtenagentur