CSU-Mittelstandsunion gegen Einbeziehung des Solis in Einkommensteuer

Solidaritätszuschlag, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Solidaritätszuschlag, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Vorsitzende der CSU-Mittelstandsunion hat die Forderung der rot-grünen Forderungen nach einer Einbeziehung des Solidaritätszuschlags in die Einkommensteuer zurückgewiesen: „Rot-Grün plant eine heimliche Steuererhöhung durch die Hintertür. Das ist Wählertäuschung“, sagte Michelbach der „Welt“. „Auch Rot-Grün muss endlich lernen, dass der Staat den Bürgern nicht endlos in die Tasche greifen kann“, sagte Michelbach.

Eine „Reihe von Ländern“ sei seit Längerem in der Lage, ohne neue Schulden auszukommen. „Es geht also, wenn man nur will.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige