CSU-Generalsekretär bezeichnet griechische Regierung als "Faxen-Macher"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat die griechische Regierung als „Faxen-Macher“ kritisiert. „Die griechische Regierung hat den Ernst der Lage offensichtlich noch nicht begriffen“, sagte Scheuer der „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). „Die benehmen sich wie die Faxen-Macher in der letzten Bank im Klassenzimmer, obwohl sie schon von allen Seiten die verschärften Hinweise bekommen haben, dass das Erreichen des Klassenziels gefährdet ist.“

Bisher habe die griechische Regierung zu wenig unternommen, um im Euro zu bleiben, sagte Scheuer. „Die rote Linie ist in Sicht. Es wird keine leichtfertigen Kompromisse geben, nur um Griechenland im Euro zu halten.“

Einkaufsstraße in Athen mit Griechischem Parlament, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Einkaufsstraße in Athen mit Griechischem Parlament, über dts Nachrichtenagentur