CSU-Finanzpolitiker: Frankreich größter Gefahrenherd für Euro

Euromünzen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Euromünzen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Vor dem Antrittsbesuch des französischen Regierungschefs Manuel Valls an diesem Montag in Berlin hat der CSU-Finanzpolitiker Hans Michelbach das Nachbarland zu verstärkten Reformanstrengungen aufgefordert: „Die zweitgrößte Volkswirtschaft der EU ist inzwischen zum größten Gefahrenherd für den Euro geworden“, sagte Michelbach dem „Tagesspiegel“ (Montagausgabe). Zudem wies er Valls` Aufforderung an Deutschland zurück, mehr zum Wachstum in der Euro-Zone beizutragen. „Deutschland braucht von einem der größten Schuldenmacher in der EU keine Nachhilfe in Wirtschaftspolitik.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige