Cornelia Funke: Gemütlichkeit ist gefährlich

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Bestseller-Autorin Cornelia Funke hält nichts von Gemütlichkeit, eher im Gegenteil: „Ich halte inzwischen Gemütlichkeit und Sicherheit für die gefährlichsten Dinge im Leben überhaupt“, sagte die 56-Jährige im „Zeit-Magazin“ und plädiert „für den unbequemeren Weg“. Jedes Mal, wenn sie sich selbst für diesen entschieden habe, „war die Ernte besonders reich“, so die erfolgreichste deutsche Kinderbuch-Autorin. „Sich etwas Schwieriges zuzutrauen befreit innerlich“, so Funke weiter.

Früher sei sie nicht einmal gerne gereist. „Ich fand schon eine Fahrt von Hamburg nach Frankfurt unerquicklich und wollte eigentlich nirgendwohin. Diese kleinen Ängste, dieses `Ich will jetzt nicht weg, ich habe es gerade so gemütlich und so sicher`, das sind oft die lästigsten“, so Funke, die heute in Los Angeles lebt. Wenn man die Angst überwinde, sei „die Belohnung unglaublich“.