Cohn-Bendit: „Gelbwesten“ haben Rechtsextreme gestärkt

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach der Ansicht des früheren Grünen-Europapolitikers Daniel Cohn-Bendit ist die rechte Partei „Rassemblement National“ der Nutznießer des seit vier Wochen andauernden Protests der „Gelbwesten“ in Frankreich. „Die `Gelbwesten` haben die Rechtsextremen gestärkt“, sagte Cohn-Bendit dem „Tagesspiegel“ (Montagsausgabe). Die Forderung der Demonstranten nach Volksinitiativen sei „eine Losung von Marine Le Pen“, der Vorsitzenden des „Rassemblement National“.

Sie sei eine „Aufhebung der parlamentarischen Demokratie“, so Cohn-Bendit. Bei den jüngsten Protesten der „Gelbwesten“ am Samstag waren landesweit etwa 66.000 Menschen auf die Straße gegangen. In der Vorwoche waren es noch etwa 120.000.

Französisches Polizeiauto, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Französisches Polizeiauto, über dts Nachrichtenagentur