Claus Kleber kritisiert fehlende Gesprächsbereitschaft von Politikern

Berlin – ZDF-Moderator Claus Kleber beklagt die mangelnde Bereitschaft von Politikern, für Interviews zur Verfügung zu stehen. Dem Nachrichtenmagazin „Spiegel“ sagte Kleber: „Es ist viel schwerer geworden, sie überhaupt vor die Kamera zu bekommen. Angeführt von der Kanzlerin macht sich in Berlin eine Zurückhaltung breit, sich überhaupt solchen Interviews zu stellen. Dabei würde es einer Demokratie gut anstehen, wenn die Mitglieder ihrer Regierung bei wichtigen Anlässen Rede und Antwort stehen. Gerade, wenn’s schwierig wird.“

Wolfgang Schäuble sei da „old school“: „Wenn es Probleme gibt in seinem Amtsbereich, sagt er in der Regel zu.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige