Circus-Corty-Althoff – verpflichtet „The Queen of Tigers“ Carmen Zander

Pressefoto

Pressefoto

Besonders stolz ist Circus-Corty-Althoff-Direktor Elmar Kretz, auf die Verpflichtung von „The Queen of Tigers“ Carmen Zander. Bereits als Kind und Juniorin feierte sie beachtliche Erfolge im Bereich Hochleistungssport/Rhythmische Sportgymnastik. Errang unter anderen 15 Meistertiteln in Folge. Sie wurde in Klassik, Jazz und Modern Dance ausgebildet, ging anschließend an die renommierte Fachschule für Artistik, in Berlin, wo sie nach 4 Jahren Ausbildung, zur Berufsartistin, mit dem Prädikat „sehr gut“, abschloss. Beim 5. europäischen Zirkus-Nachwuchsfestival in Wiesbaden, gewann sie den „Goldenen Elefanten“ und arbeitete danach, europaweit, als erfolgreiche Artistin, im Gala- und Varietébereich.

Raubkatzen sind ihr Leben!

Die Leidenschaft für Raubkatzen hatte sie schon als Kind gepackt und so ließ sie sich, neben ihrem Hauptberuf, bei erfahrenen Domteuren zur Raubtiertrainerin ausbilden. Nach bestandener Prüfung zur Dompteurin, erwarb sie 2006 ihre eigenen wunderschönen Tiere und es verwundert kaum, dass ihre Tigerdressur, die im Laufe von fast 7 Jahren entstand, nicht nur eine einfache „Zirkusnummer“ ist, sondern eine Weltklasse inszenierte Show-Symbiose, aus Musik, Tanzchoreographie, aufwändigen Kostümen und meisterlicher Dressurleistung, mit einem großen Trickrepertoire und einem weltweit einmaligen Tiger-Spezial-Trick! Was nur mit viel Lob und Leckerli, Einfühlungsvermögen, aber vor allem mit unendlicher Geduld und einem großen Fachwissen, möglich war! Die Zirkuswelt gab ihr daher bald, anerkennend, den Beinamen „die Königin der Raubtierdressur“.

Übrigens, ihre fünf Tiger, die alle Geschwister sind, zog sie mit der Milchflasche groß, da die Tigermutter ihren Wurf nicht annahm. So wurde Carmen zur Ersatzmama und nennt ihre Tiger auch liebevoll, ihre „Mäuse“. Es bleiben jedoch, trotz des großen Vertrauens zu ihrer „Mami“, immer instinktiv, gefährliche und unberechenbare Raubkatzen! Unglaublich und einmalig, wie faszinierend und voller Leidenschaft sie diesen anspruchsvollen, harten und gefährlichen Beruf mit ihren kraftvollen „Schönheiten“ täglich ausübt.

Im Circus Corty Althoff, können die Besucher jetzt, die charmante „Tigerqueen“ und ihre Königstiger Gandhi, Face, Kiara, Aschanti und Imani, live erleben. Noch bis 01. Juni 2014 ist der Circus auf großer Allgäu-Tournee und präsentiert sein internationales Spitzenprogramm. Vorstellungen sind täglich um 16 und 19 Uhr, jeweils am letzten Spieltag (sonntags) um 11 + 15 Uhr.


 Kaufbeuren (08. – 11.05.2014)

Ravensburg (15. – 18.05.2014)

Kempten (22. – 25.05.2014)

Memmingen (29.05. – 01.06.2014)


 

Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie an den Spieltagen täglich von 10 bis 19 Uhr an den Circuskassen.

Anzeige