Christian Ulmen vom "Gemüsefaschismus" anderer Eltern genervt

Tomaten an einem Gemüsestand, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Tomaten an einem Gemüsestand, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Schauspieler und Satiriker Christian Ulmen ist nach eigenem Bekunden vom „Gemüsefaschismus“ anderer Eltern genervt. „Mich nervt der Gemüsefaschismus ökotrunkener Biosupermarkt-Eltern und ihre herablassende Haltung gegenüber Menschen, die auch mal eine Tiefkühlpizza auftauen“, sagte Ulmen im Gespräch mit der Zeitschrift „Brigitte Mom“. Die überbeschützenden sogenannten „Helikopter-Eltern“ will er dagegen nicht komplett verteufeln: „Der Begriff Helikopter-Eltern wird oft von einem Elterntypus verwendet, der einfach keinen Bock hat, sich mit seinem Kind auseinanderzusetzen. Letztlich ist es doch toll, dass Eltern sich heute offenbar mehr sorgen als früher.“

Der 39-Jährige hat zusammen mit seiner Frau Collien Ulmen-Fernandes ein gemeinsames Kind.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige