China: Mindestens 15 Tote bei Massenkarambolage

Peking (dts Nachrichtenagentur) – Im Nordwesten Chinas sind am Samstagabend mindestens 15 Menschen bei einer Massenkarambolage ums Leben gekommen. 44 weitere Personen wurden verletzt, davon zehn schwer, berichtete die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Sonntagmorgen unter Berufung auf Behördenangaben. Das Unglück hatte sich gegen 19:20 Uhr Ortszeit (12:20 Uhr deutscher Zeit) auf einer Schnellstraße in der Provinz Gansu ereignet.

Ein Lkw war vor einer Mautstation auf eine Reihe wartender Autos aufgefahren. Insgesamt waren laut Xinhua 31 Fahrzeuge an dem Vorfall beteiligt. Die Polizei leitete Ermittlungen gegen den Fahrer des Lkw ein. Seinen Angaben zufolge hatten die Bremsen seines Lastwagens versagt.

Polizist in China, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizist in China, über dts Nachrichtenagentur