Chef der Schweizer Bank Vontobel attackiert deutsche Steuerbehörden

Fahne der Schweiz, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne der Schweiz, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Chef der Schweizer Privatbank Vontobel, Zeno Staub, hat das Vorgehen deutscher Steuerbehörden gegen eidgenössische Finanzinstitute ungewöhnlich scharf kritisiert. „Wenn der deutsche Staat seine Bürger, die nun in die Steuerehrlichkeit gegangen sind, als Informationsquelle nutzt und daraus im Vierfachsalto eine Kriminalisierung der Bank herleitet, dann irritiert uns das schon ein wenig“, sagte Staub dem Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“. Er frage sich, ob „Behörden in Europa jetzt versuchen, das harte Vorgehen der amerikanischen Justiz nachzuahmen, um Bußgelder von Schweizer Banken einzufordern“.

Deutsche Fahnder befragen derzeit Kunden von Schweizer Banken, um herauszufinden, ob deren Berater Beihilfe zur Steuerhinterziehung geleistet haben.

Über dts Nachrichtenagentur