Champions League: Bayern München verliert 0:2 gegen Arsenal

London (dts Nachrichtenagentur) – In der Gruppenphase der Champions League hat Bayern München mit 0:2 gegen den FC Arsenal London verloren. Beide Teams begannen stark und erarbeiteten sich Chancen. Dabei scheiterten sie jedoch immer wieder an den Torhütern.

In der 77. Minute brachte Olivier Giroud die Londoner schließlich in Führung, in der 94. Minute traf Mesut Özil dann zum 2:0. Unterdessen trennten sich Bayer Leverkusen und AS Rom mit 4:4 unentschieden. Für Leverkusen trafen Chicharito in der 3. und in der 18. Minute sowie Kevin Kampl in der 84. und Admir Mehmedi in der 86. Minute. Für Rom trafen Daniele De Rossi in der 29. und 37. Minute sowie Miralem Pjanic in der 54. und Alessandro Florenzi in der 73. Minute.

Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur