Champions League: Bayern gewinnt in Athen

Athen (dts Nachrichtenagentur) – Am dritten Spieltag der Champions League hat der FC Bayern München auswärts gegen AEK Athen mit 2:0 gewonnen. Nach einer torlosen ersten Halbzeit erzielte Javi Martinez in der 62. Minute den ersten Treffer für die Münchner. Nach einem Eckball hatte Abwehrspieler Mats Hummels den Ball ins Zentrum zurück auf Teamkollege Arjen Robben gelegt, dessen Schuss zunächst abgeblockt wurde und Martinez vor die Füße fiel, der dann mit einem Volleyschuss aus 14 Metern ins Tor traf.

In der 64. Minute baute Robert Lewandowski die Münchner Führung weiter aus. FCB-Stürmer Serge Gnabry hatte sich über links durchgesetzt und auf Teamkollege Rafinha in Richtung Grundlinie gepasst, der dann den völlig frei stehenden Lewandowski vor dem rechten Pfosten bediente. Dieser schob aus drei Metern zum 2:0-Endstand ein.

Robert Lewandowski (FC Bayern), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Robert Lewandowski (FC Bayern), über dts Nachrichtenagentur