CDU-Wirtschaftsrat will umfassende Reformen von neuer EU-Kommission

Europaflagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Europaflagge, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der CDU-Wirtschaftsrat erwartet von der neuen EU-Kommission eine umfassende Reformagenda. „Mit Jean-Claude Juncker steht einer der erfahrensten Europapolitiker an der Spitze der neuen Kommission. Er wird seine ganze persönliche Autorität brauchen, um die überfällige Reformagenda in der EU durchzusetzen“, sagte Kurt Lauk, Präsident des CDU-Wirtschaftsrats, am Montag in Berlin.

Dies werde ein Balanceakt, so Lauk. „Während die Euro-Mitglieder eine stärkere Integration und Koordination in Haushalts- und Wirtschaftsfragen brauchen, wollen die Nicht-Euro-Mitglieder weniger Kompetenzen abgeben.“ Mit Blick auf die teils großen Zugewinne der europaskeptischen Parteien bei der Wahl zum Europäischen Parlament sagte Lauk, dies sei ein „deutlicher Warnschuss, der nicht überhört werden“ dürfe.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige