CDU will sich auf Bundesparteitag für Textil-Siegel aussprechen

Angebote in einem Geschäft, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Angebote in einem Geschäft, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Gut anderthalb Jahre nach dem Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch will sich auch die CDU auf ihrem Parteitag für die Einführung eines Textilsiegels aussprechen. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtet, wurde ein Leitantrag „Fair gewinnt – Textilsiegel einführen“ vorbereitet. Das Siegel soll die Einhaltung sozialer und ökologischer Standards gewährleisten.

Vor allem die Frauen Union und der Arbeitnehmerflügel hätten darauf gedrungen. Der Parteitag findet vom 9. bis 10. Dezember in Köln statt. Obwohl seit dem Unglück in Bangladesch mit mehr als 1.000 Toten die unwürdigen Bedingungen der Bekleidungsherstellung in ärmsten Ländern verstärkt kritisiert werden, kam die Bundesregierung mit ihren Plänen für ein Siegel bisher kaum voran.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige