CDU-Politiker: Stabilisierung Osteuropas nur mit US-Hilfe möglich

Berlin – Der Vorsitzende der deutsch-ukrainischen Parlamentariergruppe im Bundestag, Karl-Georg Wellmann (CDU), hält angesichts der Krise in der Ukraine eine dauerhafte Stabilisierung Osteuropas nur mit US-Hilfe für möglich. „Entscheidend ist ein abgestimmtes und gemeinsames Vorgehen Europas mit den USA“, sagte Wellmann dem „Handelsblatt“ (Onlineausgabe). Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Präsident Barack Obama arbeiteten in diesem Sinne gut zusammen.

Wellmann gab zudem zu bedenken, dass der russische Präsident Wladimir Putin sich „stark auf die Vereinigten Staaten fixiert“ habe. „Deshalb ist es von großer Bedeutung, dass die Amerikaner sich gemeinsam mit uns aktiv engagieren“, unterstrich der CDU-Politiker. „Nur dann bekommen wir genug PS auf die Straße, um das Ziel zu erreichen und Osteuropa politisch und ökonomisch zu stabilisieren.“

Über dts Nachrichtenagentur