CDU-Politiker Spahn: Steinmeier fällt eigener Truppe in den Rücken

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die CDU greift Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) wegen seiner Kritik an Nato-Manövern in Ost-Europa heftig an: „Auswärtiges Amt und Verteidigungsministerium haben das Manöver in den NATO-Gremien gemeinsam mitgetragen, zu Recht übrigens. Wer das jetzt als `Kriegsgeheul` kritisiert, verunsichert unsere NATO-Partner und der fällt der eigenen Truppe in den Rücken“, sagte CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn der „Bild“ (Dienstag). „Schließlich sind auch Soldaten der Bundeswehr beteiligt.“

Steinmeier hatte der „Bild am Sonntag“ gesagt: „Was wir jetzt nicht tun sollten, ist durch lautes Säbelrasseln und Kriegsgeheul die Lage weiter anzuheizen. Wer glaubt, mit symbolischen Panzerparaden an der Ostgrenze des Bündnisses mehr Sicherheit zu schaffen, der irrt.“

Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur