CDU-Politiker Amthor kritisiert Schulz für Wutrede

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der CDU-Innenpolitiker Philipp Amthor hat die Bundestags-Wutrede von Ex-SPD-Chef Martin Schulz kritisiert. Auch wenn er ein großer Freund von „harten und intensiven Debatten“ sei, sei die von Schulz geäußerte Kritik nicht ganz sein Stil, sagte Amthor am Donnerstag dem Fernsehsender n-tv. „Ich glaube, man sollte der AfD nicht einfach mit solch massiv überzogenen Worten begegnen, sondern Kritik in der Sache üben.“

Dafür biete die AfD genug Angriffsfläche. „Aber man kann nicht einerseits Verrohung der Sprache bei der AfD beklagen und dann in solchen Worten Kritik üben“, so der CDU-Politiker. Schulz hatte AfD-Chef Alexander Gauland in einer emotionalen Rede unter anderem für dessen „Vogelschiss“-Zitat angegriffen: „Herr Gauland, die Menge von Vogelschiss ist ein Misthaufen, und auf den gehören Sie in der deutschen Geschichte.“ Außerdem hatte Schulz dem AfD-Vorsitzenden vorgeworfen, sich der tradierten „Mittel des Faschismus“ zu bedienen.

Martin Schulz, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Martin Schulz, über dts Nachrichtenagentur