CDU-Fraktionsvize Fuchs gegen Abschaffung der Abgeltungssteuer

Michael Fuchs, Deutscher Bundestag  / Lichtblick / Achim Melde,  Text: über dts Nachrichtenagentur
Foto: Michael Fuchs, Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde, Text: über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – CDU-Fraktionsvize Michael Fuchs lehnt die Forderung der SPD-Länder nach Abschaffung der Abgeltungssteuer ab. „Mit der Union wird es keine Steuererhöhung durch die Hintertür geben“, sagte Fuchs dem „Handelsblatt“ (Montagsausgabe). Der Staat nehme genug Geld ein und müsse damit auskommen.

„Das sollte auch die SPD endlich akzeptieren und nicht immer den Leuten in die Tasche greifen wollen“, sagte Fuchs. Vor allem in der SPD wurden am Wochenende die Stimmen lauter, die eine Bevorzugung von Kapitalerträgen, die derzeit nur mit 25 Prozent besteuert werden, nicht mehr gerechtfertigt sehen. Auch Teilen der Union, insbesondere Finanzminister Wolfgang Schäuble, wird ein Interesse an der Abschaffung des Privilegs nachgesagt.

Anzeige