CDU-Fraktionen für Unterstützung von Kinderreichen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die CDU-Landtagsfraktionen von Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen wollen Mehrkindfamilien (ab drei Kindern) gezielt besser unterstützen. Dazu haben sie jetzt das Positionspapier „Familienpolitik für kinderreiche Familien“ beschlossen, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus. Es soll demnach 27 Vorschläge enthalten, um die ab dem dritten Kind sprunghaft steigenden Kosten der Lebenshaltung besser zu berücksichtigen.

Darunter ist die Forderung, dass Zuwächse bei Kindergeld und Kinderzuschlag „überproportional kinderreichen Familien zugutekommen“ sollten. Initiatorin ist die rheinland-pfälzische Landtagsabgeordnete Simone Huth-Haage. Sie sagte Focus: „Es gibt knapp eine Million kinderreicher Familien in Deutschland. Trotzdem tauchen sie in der familienpolitischen Debatte kaum auf. Das wollen wir ändern.“ Die Landespolitiker wollen das Thema auch auf dem Bundesparteitag der CDU im Dezember diskutieren.

Mutter mit zwei Kindern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Mutter mit zwei Kindern, über dts Nachrichtenagentur