CDU-Flügel verschicken Antrag zu Steuerbremse an Delegierte

CDU-Parteitag, über dts Nachrichtenagentur
Foto: CDU-Parteitag, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Druck auf CDU-Chefin Angela Merkel, die kalte Progression abzuschaffen, wird in der eigenen Partei immer größer. Nach einem Bericht von „Bild“ (Freitag) wollen die Mittelstandsvereinigung (MIT) und der Arbeitnehmerflügel (CDA) einen entsprechenden Beschluss auf dem CDU-Parteitag Anfang Dezember in Köln erzwingen. Dazu werden von heute (Freitag) an etwa 1.000 persönliche Briefe und 20.000 Flugblätter an die zusammen etwa 40.000 Mitglieder von MIT und CDU versandt, wie die Zeitung berichtet.

Darin werben Mittelstandschef Carsten Linnemann (CDU) und der Chef des Arbeitnehmerflügels Karl-Josef Laumann (CDU) für ihr Projekt einer so genannten „Steuerbremse“ ab 2017. Gemeint ist eine automatische Anpassung des Einkommensteuertarifs an die Inflationsrate. Bislang ist ein entsprechender Beschluss auf dem CDU-Parteitag in Köln nicht vorgesehen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige