CDU-Europapolitiker attackiert CSU-Wahlkampf

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der zum Teil stark europakritische Wahlkampf der CSU in Bayern ist in der Sitzung des CDU-Präsidiums am Montag nach „Bild“-Informationen heftig attackiert worden: „Es war falsch, wie die CSU versucht hat, sich der AfD anzubiedern“, sagte der Chef der Unionsgruppe im Europaparlament, Herbert Reul (CDU), nach Angaben von Teilnehmern hinter verschlossenen Türen. „Mit Europakritik kann man keine Europawahl gewinnen“, so Reul. Auch EVP-Spitzenkandidat Jean-Claude Juncker musste im CDU-Präsidium Kritik einstecken.

Seine TV-Auftritte seien „lahm und kraftlos“ gewesen, habe Reul moniert. Zudem habe der Streit um das Rentenpaket mit dem Koalitionspartner SPD den Wahlkampf der Union belastet.

Anzeige