CDU-Außenpolitiker Wellmann: "Die Türkei kann sich selbst schützen"

Türkische Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Türkische Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der CDU-Außenpolitiker Karl-Georg Wellmann hat einer militärischen Unterstützung für die Türkei eine eine Absage erteilt: „Die Türkei kann sich selbst schützen“, sagte Wellmann dem „Tagesspiegel“ (Dienstagsausgabe). Darüber hinaus forderte er das Land auf, „eine stärkere Rolle bei der Stabilisierung der Region zu spielen“. Deutschland tue schon viel und müsse sich nicht verstecken.

„Mit den Waffenlieferungen an die Kurden haben wir Verantwortung übernommen. Nun ist vor allem humanitäre Hilfe gefragt, um den Flüchtlingen zu helfen, damit sie gut über den bevorstehenden Winter kommen.“ Eine Beteiligung Deutschlands an Militärschlägen im Irak oder in Syrien stehe ebenfalls nicht zur Debatte. „Das sieht im Moment niemand, und es ist auch nicht erforderlich, weil schon die USA und Frankreich Luftschläge führen.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige