Buxheim – Spiel ohne Grenzen der Jugendfeuerwehr Unterallgäu

Lkrs. Unterallgäu/Buxheim + 23.06.2012 + 12-1524

23-06-2012 kreisfeuerwehrtag-buxheim-2012 jugendfeuerwehren new-facts-eu

Am Samstag dem 23.06.12 fand im Rahmen des Kreisfeuerwehrtages Unterallgäu in Buxheim bei Kaiserwetter das Spiel ohne Grenzen statt. Hierbei mussten die 14 teilnehmenden Gruppen einen Parkour mit 5 Spielen durchlaufen. Beim ersten Spiel musste ein Tischfussball mit Muskelkraft durch einen Feuerwehrschlauch gedrückt werde. Gummistiefelzielwurf war bei der zweiten Station die Aufgabe. Echte Kegel mussten bei der dritten Station mit Hilfe von Feuerwehrschläuchen umgekegelt werden. Besonders feucht und lustig ging es bei der vierten Station zu, wo mit einem Handtuch Wasser von einem Eimer zum anderen transportiert werden musste. 

Bei der fünften Station, die sich beim Infostand der Jugendfeuerwehr Unterallgäu befand, musste die genaue Zahl an Kieselsteinen geschätzt werden, die sich in einem Feuerwehrhelm befanden. AlleTeilnehmer hatten einen rießen Spaß und so konnt auch jeder einen kleinen Pokal und die drei Siegergruppen einen Gruppenpokal durch Kreisbrandrat Franz Gaum in gegen nehmen. Kreisbrandmeister und Kreisjugendfeuerwehrwart Andreas Thiel bedankte sich bei der Kreisbrandinspektion, der Jugendfeuerwehr und Feuerwehr Buxheim sowie bei den Schiedsrichtern unter der Leitung von Stefan Albrecht für die tolle Zusammenarbeit bei der Planung und Durchführung der Spiele ohne Grenzen 2012 und freut sich schon heute auf das Kreiszeltager in Bad Wörishofen.

Anzeige